• Katie Caiger

A wie Ausreden

Aktualisiert: 17. Sept. 2021

Jeder von uns kennt es: Man möchte sich einen Traum verwirklichen, man hat sich etwas vorgenommen und sagt dann: "Ach was, ich lass es lieber bleiben...”. Die Folge: Du schiebst es auf die lange Bank. Schlimmer noch: die geniale Idee zerläuft wieder im Sande.



Warum passiert das eigentlich? 
Warum bremsen wir uns selber aus, bevor wir eigentlich so richtig ins Handeln gekommen sind?





 


Dein Ego - Dein Beschützer


Jedes Mal, wenn eine Ausrede in uns hochkommt, möchte Dich Dein Ego schütteln und Dir sagen: "Hey, komm, Du verlässt doch jetzt gerade Deine Komfortzone! Mach das bloß nicht! Da lauern Gefahren!"


Dein Ego möchte Dich schließlich nur davor bewahren, dass Du irgendwelche existenziellen Schritte wagst, die Du nicht revidieren kannst.


Dein Ego möchte Dich schützen.



gif


Deswegen sind neue oder unbekannte Aktionen immer eine Gefahr fürs Ego. Und dann lassen wir uns überreden und überzeugen, dass es doch sicherer und besser ist, auf der Couch zu bleiben, als etwas Neues zu unternehmen.


Als ich mit meinem Herzensbusiness anfing, heute vor einem Jahr, hatte ich solche Ausreden auch.


Ich dachte "Na ja, gut, es gibt schon so viele. Es gibt schon so viele, die das mac